Record Store Day
Recordstore Day

 

The Beat Still Goes On At Rave Up Records

Record Store Street Days im August, September und Oktober

 

Liebe Freundinnen und Freunde,

 

wie ihr wisst, wird jedes Jahr im April kräftig nach dem runden schwarzen Gold geschürft. Heuer allerdings kann aus bekannten Gründen der dafür geschaffene Record Store Day, an dem weltweit viele Tausende Menschen teilnehmen, NICHT stattfinden. Stattdessen wird er diesmal in neuem Gewand, dreimal als RSD-Drops, präsentiert:

 

am Samstag, dem 29. August,

am Samstag, dem 26. September, und

am Samstag, dem 24. Oktober.

 

Diese drei „physisch distanzierten“ RSD-Drop-Termine werden zudem anders aussehen und sich anders anfühlen als die altbekannte Veranstaltungsform. Ging es am traditionellen Record Store Day um spektakuläre, limitierte Sonderveröffentlichungen, aber auch um die sie begleitenden Zusammenkünfte, Partys und Konzerte, also um ein umfassendes Event, so wird aufgrund der einzigartigen globalen Krisensituation der Schwerpunkt in diesem Jahr merklich anders gesetzt. Denn die drei Termine sollen dabei mithelfen, den Plattenläden wie auch den Künstlern und Künstlerinnen, Labels, Vertrieben und überhaupt allen, die hinter den Kulissen daran beteiligt sind, Einnahmen zu bescheren und damit wirtschaftlich unter die Arme zu greifen.

 

Die aktualisierte Liste findet ihr hier: RSD Street Dates

 

Auf Ihren/euren Besuch freut sich

das Rave Up-Team